ZDFheute

Behörden arbeiten enger zusammen

Sie sind hier:

Verbraucherschutz in der EU - Behörden arbeiten enger zusammen

Datum:

Verbraucher in der EU sind künftig besser abgesichert gegen miese Geschäftemacher. Das sehen neue Regeln vor, mit denen die Zusammenarbeit nationaler Behörden geregelt wird.

EU-Parlament in Straßburg
EU-Parlament in Straßburg
Quelle: Philipp von Ditfurth/dpa

Zum Schutz von Verbrauchern im Internet arbeiten nationale Behörden der EU-Staaten künftig enger zusammen. Neue Regeln sollen Käufer besser absichern, wenn ein Händler in einem anderen EU-Land ansässig ist, teilte die Kommission in Brüssel mit. Dafür bekämen nationale Behörden mehr Rechte.

Die Regeln gelten in Bereichen wie Flugverkehr, Geo-Blocking oder Finanzen. Um üblen Geschäftspraktiken im Netz entgegenzutreten, dürften Behörden künftig Testkäufe durchführen und Webseiten abschalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.