Sie sind hier:

Verbrechen in Italien - Maas erinnert an Nazi-Massaker

Datum:

Die Verbrechen der Nazis in Italien sind in Deutschland kaum bekannt. Der deutsche Außenminister gedenkt nun der Opfer.

Außenminister Maas (SPD) vor einer Gedenktafel in Marzabotto.
Außenminister Maas (SPD) vor einer Gedenktafel in Marzabotto.
Quelle: Annette Reuther/dpa

Außenminister Heiko Maas hat der Opfer eines Massakers deutscher Soldaten während des Zweiten Weltkrieges in Italien gedacht. In dem Ort Marzabotto bei Bologna sprach der SPD-Politiker von "Taten, die von Deutschen begangen wurden, die uns in ihrer Grausamkeit den Atem stocken lassen".

In den letzten Septembertagen 1944 ermordeten deutsche Soldaten um den Ort Hunderte Menschen, darunter vor allem Kinder, Frauen und Alte. Das jüngste Opfer war nur einen Monat alt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.