Sie sind hier:

Verdacht der Wahlmanipulation - Krise in Honduras eskaliert

Datum:

Noch immer gibt es kein offizielles Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Honduras. Die Opposition wittert Wahlbetrug und geht auf die Straße.

Honduranische Sicherheitskräfte gehen gegen Demonstranten vor.
Honduranische Sicherheitskräfte gehen gegen Demonstranten vor. Quelle: Fernando Antonio/AP/dpa

Rund eine Woche nach der Präsidentschaftswahl droht die Lage in Honduras wegen Wahlfälschungsvorwürfen gegen Präsident Juan Orlando Hernandez weiter zu eskalieren. Bereits zwei Menschen starben bei Protesten.

Bei der Auszählung hatte zunächst Oppositionskandidat Salvador Nasralle, der Korruption und Gewalt bekämpfen will, deutlich vorn gelegen, teilweise knapp fünf Prozentpunkte. Nach Auszählung fast aller Stimmen führte plötzlich Amtsinhaber Hernandez mit mehr als einem Prozentpunkt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.