Sie sind hier:

Verdacht gegen Krebsforscher - Tierversuche waren nicht illegal

Datum:

Tierquälerei am Deutschen Krebsforschungszentrum? Die Staatsanwaltschaft Heidelberg stellt die Ermittlungen gegen drei Forscher ein.

Eine Mitarbeiterin am DKFZ mit Labormäusen. Archivbild
Eine Mitarbeiterin am DKFZ mit Labormäusen. Archivbild
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts auf einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) eingestellt. Nach rund fünf Monaten der Prüfung habe sich der Verdacht nicht erhärtet, sagte ein Sprecher der Behörde.

Nach Vorwürfen des Vereins Ärzte gegen Tierversuche und des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde geprüft, ob zwei Frauen und ein Mann bei einem Experiment mit Mäusen Straftaten wie Tierquälerei begangen hatten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.