Sie sind hier:

Schlimmer Verdacht im Saarland - Krankenpfleger soll gemordet haben

Datum:

Er soll Patienten Notfallmedikamente gegeben haben, um sie dann reanimieren zu können. Sie Staatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt gegen einen Pfleger wegen fünffachen Mordes.

Die Ermittler prüfen, ob es noch weitere Fälle gibt. Symbolbild
Die Ermittler prüfen, ob es noch weitere Fälle gibt. Symbolbild
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt gegen einen 27-jährigen Krankenpfleger wegen fünffachen Mordes und zweifachen Mordversuchs. Der Mann aus dem Saarland soll Patienten nicht verordnete Medikamente gegeben haben, um sie dann reanimieren zu können. Die mutmaßlichen Taten sollen sich zwischen März 2015 und März 2016 ereignet haben.

Der Fall weckt schlimme Erinnerungen an die Mordserie des Ex-Krankenpflegers Niels Högel. Das Landgericht Oldenburg verurteilte ihn am 6. Juni wegen 85-fachen Mordes zu lebenslanger Haft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.