Sie sind hier:

Verdächtiger festgenommen - Vermisstes Mädchen tot aufgefunden

Datum:

Seit Freitag wurde eine 17-Jährige vermisst. Einsatzkräfte suchten mit einem Großaufgebot nach dem Mädchen.

Ein Polizist steht am Tor zu einer Flüchtlingsunterkunft.
Ein Polizist steht am Tor der städtischen Unterkunft.
Quelle: Thomas Kraus/dpa

Ein von seinen Eltern vermisstes Mädchen ist tot in Nordrhein-Westfalen gefunden worden. Die Leiche der 17-Jährigen wurde in Sankt Augustin bei Bonn in einer städtischen Unterkunft für Flüchtlinge und Obdachlose in Nordrhein-Westfalen gefunden. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Weitere Details nannte sie nicht.

Eine Mordkommission geht dem Verdacht nach, dass die Jugendliche aus dem rheinland-pfälzischen Unkel umgebracht wurde. Die Polizei schließt eine Beziehungstat nicht aus. Der Verdächtige stamme gebürtig aus dem Ausland, habe aber die deutsche Staatsangehörigkeit.

Berichtigung: Die Deutsche Presse-Agentur hatte zuvor von einem Leichenfund in einer Flüchtlingsunterkunft gesprochen. Dies konnte durch Angaben der Polizei gegen 9:30 Uhr konkretisiert werden.

Spaziergänger fanden Kleider und Tasche

Ihre Eltern hatten die Teenagerin am Freitagmittag als vermisst gemeldet. Einem WDR-Bericht zufolge hatte sie eine Freundin besuchen wollen, kam dort aber nie an. Per Handy habe sich das Mädchen in den zwei Tagen nach seinem Verschwinden mehrmals bei Bekannten gemeldet, hieß es unter Berufung auf die Polizei.

Mindestens 150 Polizisten und Feuerwehrleute nahmen die Suche nach ihr auf und fanden die Tote schließlich im benachbarten Stadtteil Menden. Sie waren Hinweisen von Spaziergängern nachgegangen, die am Nachmittag die Kleider und Handtasche des Mädchens neben dem Sieglarer See gesehen hatten. Das städtische Wohnheim liegt am Rande eines bei Nacht kaum beleuchteten Gewerbegebiets neben einer Bahntrasse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.