Sie sind hier:

Verdi-Chef Frank Bsirske - Harte Vorwürfe gegen Paketbranche

Datum:

Immer mehr Menschen kaufen online ein, umso mehr Paketzusteller werden gebraucht. Doch in der Branche sieht es düster aus, klagt Verdi-Chef Bsirske.

Bsirske geht die Paketzustellbranche frontal an. Archivbild
Bsirske geht die Paketzustellbranche frontal an. Archivbild
Quelle: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Verdi-Chef Frank Bsirske hat kriminelle Machenschaften beim Paketversand angeprangert. "In der Paketzustellbranche haben sich zum Teil mafiöse Strukturen etabliert", sagte Bsirske der Funke-Mediengruppe.

"Unternehmen wie Hermes engagieren Firmen, die wiederum andere Firmen beauftragen, die dann Menschen aus der Ukraine, aus Moldawien oder aus Weißrussland in die Lieferfahrzeuge setzen", sagte Bsirske. "Da werden Stundenlöhne von 4,50 Euro oder sechs Euro gezahlt", klagte er.

Gefälschte Pässe - 16-Stunden-Tag

Viele hätten gefälschte Pässe, sagte Bsirske. Die Paketzusteller hätten teilweise Arbeitszeiten von zwölf oder sogar 16 Stunden pro Tag. Das Problem werde größer, je mehr die Branche der Paketzusteller boome. Der Verdi-Chef fordert Regierung und Gesetzgeber zum Handeln auf.

Bsirske: "Die Politik muss auch in der Paketbranche die so genannte Nachunternehmerhaftung einführen". "Das bedeutet, dass der eigentliche Auftraggeber für die korrekten Arbeitsbedingungen bei allen Subunternehmern verantwortlich ist." Das gebe es bisher nur in der Bau- und in der Fleischbranche.

Harter Konkurrenzkampf im Versandhandel drückt die Preise - und die Mitarbeiter müssen zahlen. Zwischen 160 und 250 Pakete muss beispielweise ein DHL-Zusteller mittlerweile täglich bis an die Haustür liefern. Das ist kaum zu schaffen. Wie ZDFzoom-Recherchen belegten, kursieren unter ihnen verbotene Tricks - worunter wiederum die Kunden leiden.

Kunden möchten ihre Pakete zeitnah bis vor die Haustür geliefert bekommen, viel bezahlen will niemand.

Zusteller unter Druck - Warum Paketboten immer seltener klingeln

Immer mehr Waren werden im Internet bestellt - entsprechend boomt das Paketgeschäft. Der harte Preiskampf bedrängt auch die Deutsche Post/DHL - die Mitarbeiter müssen dafür zahlen.

von Arne Lorenz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.