Sie sind hier:

Nachfolger von Mugabe - Mnangagwa in Simbabwe vereidigt

Datum:

In Simbabwe wurde Emmerson Mnangagwa als Nachfolger von Langzeitpräsident Mugabe vereidigt. Er verspricht demokratische Reformen.

Emmerson Mnangagwa folgt auf Langzeitpräsident Mugabe.
Emmerson Mnangagwa folgt auf Langzeitpräsident Mugabe. Quelle: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

Drei Tage nach dem Rücktritt von Simbabwes Langzeitpräsidenten Robert Mugabe hat dessen Nachfolger Emmerson Mnangagwa die Amtsgeschäfte übernommen. Der frühere Vizepräsident legte vor Tausenden jubelnden Anhängern in einem Sportstadion in der Hauptstadt Harare seinen Amtseid ab.

Der 75-Jährige gehört zur politischen Elite des Landes im südlichen Afrika und war lange Mugabes rechte Hand. Er hat den Simbabwern versprochen, sich für Wirtschaftswachstum und demokratische Reformen einzusetzen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.