Sie sind hier:

Verein Dynamo Dresden trauert - DDR-Fußballer Wätzlich gestorben

Datum:

220 Spiele für Dynamo Dresden und 24 Länderspiele für die DDR: Defensivspieler Siegmar Wätzlich war eine Ikone des Fußballs in der DDR. Nun ist er verstorben.

DDR-Fußballer Siegmar Wätzlich verstarb mit 71 Jahren.
DDR-Fußballer Siegmar Wätzlich verstarb mit 71 Jahren.
Quelle: Thomas Eisenhuth/dpa-Zentralbild/dpa

Der frühere DDR-Auswahlspieler Siegmar Wätzlich ist in der Nacht zum Donnerstag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren gestorben. Dies teilte sein Verein Dynamo Dresden, für den er 220 Pflichtspiele bestritt, mit.

Wätzlich bestritt 24 A-Länderspiele für die DDR, mit der er bei den Olympischen Spielen 1972 die Bronze-Medaille gewann. Zwei Jahre später war er bei der WM-Endrunde beim 1:0-Erfolg der DDR-Mannschaft in der Vorrunde gegen das Team der Bundesrepublik dabei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.