Sie sind hier:

Verfassungsänderung in Irland - Abstimmung über Abtreibungsverbot

Datum:

Tausende irische Frauen reisen jedes Jahr ins Ausland, um eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Das könnte sich bald ändern.

Ein Referendum spaltet die Iren: Es soll entschieden werden, ob das rigide Verbot von Abtreibungen auf der Insel gelockert wird.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

In Irland wird über die Streichung des Abtreibungsverbots in der Verfassung entschieden. Im katholisch geprägten Irland gilt eines der strengsten Verbote von Schwangerschaftsabbrüchen in der EU. Wer gegen das Verbot verstößt, kann mit bis zu 14 Jahren Gefängnis bestraft werden.

Selbst nach einer Vergewaltigung ist in Irland ein Schwangerschaftsabbruch untersagt. Das Gesetz war 2014 gelockert worden. Seitdem ist eine Abtreibung zulässig, wenn das Leben der Schwangeren bedroht ist.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.