Sie sind hier:

Verfassungsfeindlichkeit der AfD - Interne Arbeitsgruppe sieht Anhaltspunkte

Datum:

Der AfD wird oft vorgewerfen, eine verfassungsfeindliche Einstellung zu haben. Für einige Politiker soll das tatsächlich zutreffen, wie eine interne Arbeitsgruppe zugibt.

Wimpel mit AfD-Logo. Symbolbild
Wimpel mit AfD-Logo. Symbolbild
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Eine interne AfD-Arbeitsgruppe sieht bei einigen Äußerungen von Politikern der eigenen Partei Anhaltspunkte für verfassungsfeindliche Einstellungen. In einem Bericht ist von drei heute noch aktiven Mitgliedern die Rede.

Insgesamt hätten 21 AfD-Mitglieder einige mit der demokratischen Grundordnung unvereinbare Äußerungen getätigt. Diese konnten aber durch öffentliche Klarstellung aus der Welt geschafft werden. In 108 Fällen seien Aussagen mehrdeutig interpretierbar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.