Sie sind hier:

Verfassungsschutz - "Reichsbürger"-Szene wächst weiter

Datum:

"Reichsbürger" erkennen die Bundesrepublik nicht als Staat an. Die Szene verzeichnet weiter Zulauf.

Die Splitterbewegung wurde lange nicht ernstgenommen.
Die Splitterbewegung wurde lange nicht ernstgenommen.
Quelle: Jochen Lübke/dpa

Die sogenannten Reichsbürger verzeichnen weiter Zulauf. Die Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern kämen bereits auf 18.000 Personen, die der Szene zuzurechnen seien, sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) dem Berliner "Tagesspiegel". Etwa 950 würden als rechtsextrem eingestuft.

Im Jahresbericht des Bundesamtes für 2016 war von 10.000 "Reichsbürgern" mit 500 bis 600 Rechtsextremisten die Rede. Die Bewegung wird seit 2016 vom Verfassungsschutz beobachtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.