Sie sind hier:

Verfassungsschutz - AfD-Nachwuchs unter Beobachtung

Datum:

Wird die AfD doch noch ein Fall für den Verfassungsschutz? Zumindest der Nachwuchs der Partei gerät ins Visier der Behörden.

Plakat der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative.
Plakat der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der Bremer Verfassungsschutz nimmt den AfD-Nachwuchs ins Visier. Die Junge Alternative (JA) werde seit der vergangenen Woche beobachtet, teilte der Bremer Senat mit.

Auch Niedersachsen hat bekanntgegeben, dass sein Verfassungsschutz den AfD-Nachwuchs überwacht. Er habe in der vergangenen Woche entschieden, die JA zu beobachten, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD). Die Entscheidung habe aber nichts mit den Ereignissen in Chemnitz zu tun, so Pistorius.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.