Sie sind hier:

Verfassungsschutz enttarnt - Chinas Geheimdienst bei LinkedIn

Datum:

Der Verfassungsschuzt hat chinesische Fake-Profile enttarnt. Demnach wurden Spionageaktivitäten über soziale Netzwerke wie LinkedIn gefunden.

Chinesische Geheimdienste arbeiten mit gefälschten Profilen.
Chinesische Geheimdienste arbeiten mit gefälschten Profilen.
Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat chinesischen Geheimdiensten verstärkte Attacken auf deutsche und europäische Ziele vorgeworfen. "Soziale Netzwerke, insbesondere LinkedIn, werden im großen Stil zur Abschöpfung und Quellenwerbung genutzt", kritisiert BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen, dessen Amt für Spionageabwehr zuständig ist.

Deutschland und Europa seien 2017 zudem verstärkt in den Fokus chinesischer Cyber-Angriffe geraten, bei denen neue Angriffsmethoden genutzt wurden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.