Sie sind hier:

Verfassungsschutz zu Fall Lübcke - Verdächtigen-Akte noch vorhanden

Datum:

Der Verdächtige im Mordfall Lübcke gilt als Rechtsextremist, war aber lange nicht mehr damit aufgefallen. Seine Akte im Verfassungsschutz ist noch vorhanden.

Tatort im Fall Lübcke (Archiv).
Tatort im Fall Lübcke (Archiv).
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Der hessische Verfassungsschutz hat die Akte zum Tatverdächtigen im Fall des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) nach eigenen Angaben nicht gelöscht. Sie sei noch vorhanden, sagte ein Sprecher und widersprach damit Medienberichten.

Seit Ende Juli 2012 gelte ein restriktiver Umgang für Akten, die einen Bezug zu den Verbrechen der rechtsextremen Terrorzelle NSU haben oder haben könnten. Seither seien auch keine Daten gelöscht oder Akten vernichtet worden.

Außenansicht vom Wohnhaus des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke

Der Fall Lübcke - Was wir im Fall Lübcke wissen und was nicht

Mit der Übernahme der Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt wird die Brisanz des Mordfalls Lübcke deutlich. Was wir im Fall Lübcke wissen und was nicht - im Überblick:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.