Sie sind hier:

Vergeltungsmaßnahmen geplant - EU will auf US-Zölle reagieren

Datum:

Die EU schickt eine Warnung an Trump: Falls es zu Zöllen auf Autos aus der EU kommen sollte, werde Brüssel reagieren.

Container im Hafen von Savannah (USA). Symbolbild
Die USA erwägen, Autoimporte aus der EU zu bezollen. Symbolbild
Quelle: Stephen B. Morton/AP/dpa

Wenige Tage vor einem Krisentreffen zum Handelsstreit hat die Europäische Union US-Präsident Donald Trump eindringlich vor einer weiteren Eskalation gewarnt. Sollten die USA Sonderzölle auf Autoimporte erheben, wäre dies verheerend und würde eine neue "düstere Wirklichkeit" schaffen. Das sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström.

Sie warnte, gemeinsam mit den Mitgliedstaaten werde bereits an einer Liste mit US-Produkten gearbeitet, auf die Vergeltungszölle verhängt werden könnten.

US-Präsident Trump droht mit Strafzöllen auf Autos aus der EU. In diesem Fall sieht sich die EU-Kommission gezwungen, ebenfalls Zölle zu erheben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.