Sie sind hier:

Landgericht Bonn - Haftstrafe für Vergewaltiger herabgesetzt

Datum:

Im Fall um die vergewaltigte Camperin bei Bonn muss der verurteilte Täter nun kürzer in Haft.

Die Bonner Siegaue. Archivbild
Die Bonner Siegaue. Archivbild
Quelle: Volker Lannert/dpa

Im Revisionsprozess um die Vergewaltigung einer Camperin hat das Bonner Landgericht die Strafe für den Angeklagten herabgesetzt. Die Richter verurteilten den abgelehnten Asylbewerber aus Ghana zu zehn Jahren Haft.

Im ersten Prozess hatte er noch eine Freiheitsstrafe von elfeinhalb Jahren wegen besonders schwerer Vergewaltigung erhalten. Der heute 32-Jährige hatte ein junges Paar überfallen, das in der Siegaue bei Bonn zeltete. Er zwang die Frau aus dem Zelt und vergewaltigte sie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.