Lebenslang für versuchten Mord

Sie sind hier:

Vergiftete Pausenbrote - Lebenslang für versuchten Mord

Datum:

Eines der Opfer liegt seit Jahren im Wachkoma: Weil er Arbeitskollegen über Jahre hinweg vergiftet haben soll, ist ein Mann zur Höchststrafe verurteilt worden.

Ein Mann vergiftete Pausenbrote seiner Kollegen. Symbolbild
Ein Mann vergiftete Pausenbrote seiner Kollegen. Symbolbild
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Für versuchten Mord mit Gift-Pausenbroten ist ein Mann aus NRW zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht ordnete auch Sicherungsverwahrung für den 57-Jährigen an, da die Richter von einem Hang zu weiteren Straftaten ausgehen.

Der Angeklagte hatte sich in dem Verfahren nicht geäußert. Er soll Arbeitskollegen über Jahre mit Gift auf deren Pausenbroten und in Getränken vergiftet haben. Zwei von ihnen wurden nierenkrank, ein Dritter liegt mit einem irreparablen Hirnschaden im Wachkoma.

Lesen Sie hier noch mehr Details zum sogenannten "Pausenbrot-Prozess":

Ein Pausenbrot

Landgericht Bielefeld -
Vergiftete Pausenbrote: Lebenslange Haft
 

Vergiftete Pausenbrote am Arbeitsplatz: Für versuchten Mord hat das Landgericht Bielefeld einen 57-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.