Sie sind hier:

Vergifteter Ex-Agent - Putin nennt Skripal Landesverräter

Datum:

Der ehemalige Doppelagent Skripal war durch eine Vergiftung fast gestorben. Der russische Präsident Putin hat zu ihm eine klare Meinung.

Wladimir Putin, der Präsident von Russland.
Wladimir Putin, der Präsident von Russland.
Quelle: Alexander Zemlianichenko/AP POOL/dpa

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den vergifteten russischen Ex-Agenten Sergej Skripal als Landesverräter bezeichnet. "Einige glauben, Herr Skripal sei so etwas wie ein Menschenrechtsaktivist", sagte Putin in Moskau. "Er ist aber nur ein Dreckskerl, sonst nichts."

Skripal habe seine Heimat verraten. Bislang hatte sich Putin nur sehr selten zu Skripal geäußert, der als Doppelagent sowohl für den russischen als auch für ausländische Geheimdienste gearbeitet hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.