Sie sind hier:

Vergleich geschlossen - Schlecker und Dayli beenden Streit

Datum:

Auch Jahre nach der Pleite von Schlecker laufen weiter Prozesse gegen die Familie. Ein Rechtsstreit konnte nun beigelegt werden.

Das Logo des Discounters Dayli. Archivbild
Das Logo des Discounters Dayli. Archivbild Quelle: Helmut Fohringer/APA/dpa

Die Familie des einstigen Drogeriemoguls Anton Schlecker zahlt in Österreich Schadenersatz in unbekannter Höhe. Schleckers Frau und Kinder haben sich am Landgericht Linz mit der österreichischen Schlecker-Nachfolgerkette Dayli auf einen Vergleich geeinigt.

Dayli-Insolvenzverwalter Rudolf Mitterlehner bestätigte einen Bericht der "Bild am Sonntag". Über den Betrag wurde Stillschweigen vereinbart. Mitterlehner hatte zum Prozessauftakt Ende 2017 20 Millionen Euro Schadenersatz gefordert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.