Sie sind hier:

Vergleich in "Dieselgate" - VW erfüllt US-Vorgaben vorzeitig

Datum:

Im Diesel-Skandal hat sich VW mit US-Klägern auf einen milliardenschweren Vergleich geeinigt - und erfüllt Vorgaben sogar überpünktlich.

VW-Autoschlüssel mit US-Flagge als Anhänger. Archivbild
VW-Autoschlüssel mit US-Flagge als Anhänger. Archivbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Volkswagen hat die Vorgaben beim Entschädigungsprogramm für US-Kunden, deren Dieselautos vom Abgas-Skandal betroffen sind, vorzeitig erfüllen können.

Der Konzern hat bereits 85,8 Prozent aller manipulierten Dieselwagen in den USA aus dem Verkehr gezogen oder die illegale Abgas-Technik in ihnen beseitigt. Das geht aus dem jüngsten Statusbericht des zuständigen Gerichts in San Francisco hervor. Nach den Vorgaben hatte VW bis Mitte 2019 Zeit, um eine Quote von 85 Prozent zu erreichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.