Sie sind hier:

Verhärtete Fronten in München - Merkel rügt Trumps Außenpolitik

Datum:

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz sind die Spannungen zwischen Deutschland und den USA offen zutage getreten. Merkel rügt Trumps "America-first"-Politik. US-Vize Pence kontert.

Am zweiten Tag der Münchner Sicherheitskonferenz hat Kanzlerin Merkel vor einem Verfall internationaler Strukturen gewarnt. Ihre Kritik galt besonders der US-Regierung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz die Alleingänge von US-Präsident Donald Trump in der Außen- und Handelspolitik scharf kritisiert. Trumps Vize Mike Pence forderte Europa auf, dem harten Kurs der USA gegen den Iran zu folgen. Doch Merkel setzt auf Strukturen internationaler Zusammenarbeit: "Wir dürfen sie nicht einfach zerschlagen", sagte sie.

Die Kanzlerin kritisierte zudem, dass die USA offensichtlich planen, Sonderzölle auf deutsche Autos zu erheben.

Lesen Sie hier mehr zum Thema: Sicherheitskonferenz offenbart Differenzen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.