ZDFheute

Baby stirbt nach Beschneidung

Sie sind hier:

Verhaftung in Italien - Baby stirbt nach Beschneidung

Datum:

In Italien ist ein Baby nach einer illegalen Beschneidung ums Leben gekommen. Vor allem muslimische und jüdische Familien lassen ihre Kinder beschneiden.

Mann, der Jungen beschneidet, schärft ein Messer. Symbolbild
Mann, der Jungen beschneidet, schärft ein Messer. Symbolbild
Quelle: epa Stephen Morrison/EPA/dpa

Erneut ist in Italien ein Baby nach einer illegalen Beschneidung ums Leben gekommen. Die Mutter und die Großmutter des wenige Wochen alten Jungens sowie ein weiterer Verdächtiger seien festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Ihnen werde Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

Die beiden nigerianischen Frauen hatten den Notarzt alarmiert. Die Rettungskräfte konnten aber nichts mehr für das Baby tun. Schon im März und Dezember waren in Italien Kinder infolge einer Beschneidung zu Hause gestorben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.