Sie sind hier:

Verhandlungen mit Gewerkschaft - Ryanair sagt UFO-Gespräche ab

Datum:

Vorerst wird es keine Einigung zwischen Ryanair und der Gewerkschaft UFO gegen. Der Grund dafür: Ryanair hat einen vereinbarten Termin abgesagt.

Ein Ryanair-Schalter am Flughafen in Frankfurt.
Ein Ryanair-Schalter am Flughafen in Frankfurt. Quelle: Andreas Arnold/dpa

Die Verhandlungen zwischen dem Billigflieger Ryanair und der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO sind geplatzt. Die irische Fluggesellschaft habe die für den 16. Oktober angesetzten Gespräche abgesagt. Das teilte die Unabhängige Flugbegleiter-Organisation mit.

Ryanair steht wegen der Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter seit langem in der Kritik. Seit einigen Monaten sieht sie sich wiederholten Streiks von Piloten und Flugbegleitern in mehreren europäischen Ländern ausgesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.