Sie sind hier:

Verhandlungen zu Entschädigungen - Ringen um Kohlemilliarden begonnen

Datum:

Im letzten Jahr legte die Kohlekommission ihren Bericht vor. Für die Politik stellt sich nun die Frage, wann die Kraftwerke vom Netz gehen sollen - und was die Konzerne bekommen.

Strommasten stehen vor einem Braunkohlekraftwerk. Symbolbild
Strommasten stehen vor einem Braunkohlekraftwerk. Symbolbild
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Bundesregierung, Kohle-Länder und Kraftwerksbetreiber wollen in schwierigen Verhandlungen wichtige Weichen zum geplanten Kohleausstieg stellen. Dabei geht es auch um milliardenschwere Entschädigungen für Konzerne, wenn diese Kraftwerke vorzeitig abschalten.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff mahnte, dafür nicht zu viel Geld auszugeben: "Wir brauchen das Geld für neue Arbeitsplätze", sagte der CDU-Politiker. Zudem seien Investitionen in Zukunftsfelder nötig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.