Sie sind hier:

Verheerende Überschwemmungen - Mosambik erklärt den Notstand

Datum:

Bereits in der Nacht zu Freitag ist der Zyklon "Idai" in Mosambik auf Land getroffen. Die Regierung ergreift Notmaßnahmen, um der Katastrophe Herr zu werden.

In Mosambik gilt nach Zyklon «Idai» der Notstand.
In Mosambik gilt nach Zyklon «Idai» der Notstand.
Quelle: Str/WORLD FOOD PROGRAMME/AP/dpa

Wegen der verheerenden Überschwemmungen nach dem schweren Tropensturm "Idai" hat Mosambiks Regierung den Notstand erklärt. Zudem gelten ab heute drei Tage Staatstrauer, um der Opfer des Zyklons zu gedenken, sagte Präsident Filipe Nyusi.

In der besonders vom Sturm betroffenen Hafenstadt Beira mit rund 500.000 Einwohnern gibt es auch knapp eine Woche nach dem Eintreffen des Sturms keinen Strom, weite Teile sind überflutet. Nyusi befürchtet, dass es mindestens 1.000 Todesopfer geben könnte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.