Sie sind hier:

Verkauf gescheitert - Weinstein Company insolvent

Datum:

Nach den Vorwürfen der sexueller Übergriffe gegen Harvey Weinstein muss nun das von ihm gegründete Filmstudio Insolvenz anmelden. Ein Verkauf scheiterte.

Harvey Weinsteins ehemalige Firma muss in die Insolvenz.
Harvey Weinsteins ehemalige Firma muss in die Insolvenz. Quelle: Guillaume Horcajuelo/EPA/dpa

Das vom gestürzten Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein (65) gegründete Filmstudio will Insolvenz beantragen. Das kündigte die Firma an, nachdem ein geplanter Verkauf des Unternehmens gescheitert war.

Der Vorstand habe "keine andere Wahl, als den einzigen Weg zu gehen, der den Restwert der Firma maximiert: Eine geregelte Insolvenz", hieß es in einer Mitteilung der Weinstein Company. Mehrere Frauen hatten Weinstein sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Das Studio hat ihn bereits entlassen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.