ZDFheute

Ermittlungen gegen IT-Unternehmen

Sie sind hier:

Verkauf von Späh-Software - Ermittlungen gegen IT-Unternehmen

Datum:

Gegen eine deutsche IT-Firma ermittelt die Staatsanwaltschaft München. Es besteht der Verdacht, dass die Firma eine Spionage-Software illegal ins Ausland verkauft hat.

Speicher-Module. Symbolbild
Speicher-Module. Symbolbild
Quelle: Jens-Ulrich Koch/zb/dpa

Weil ein deutsches IT-Unternehmen womöglich illegal Spionage-Software ins Ausland verkauft hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft München. Die Behörde prüfe, ob sich verantwortliche Geschäftsführer der Firma strafbar gemacht haben, sagte eine Sprecherin.

Es gehe um mögliche Verstöße gegen das Außenwirtschaftsgesetz. Zuerst berichteten NDR, BR, WDR und "Süddeutsche Zeitung". Das Unternehmen ist ein bekannter Anbieter von Überwachungssoftware für Behörden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.