Sie sind hier:

Verkaufspläne Flughafen Köln/Bonn - Privatisierung wohl vom Tisch

Datum:

Stühlerücken im Aufsichtsrat des zweitgrößten NRW-Airports: Friedrich Merz soll an die Gremiumspitze. Und die Privatisierung des Flughafens scheint vom Tisch.

Verkaufspläne des Flughafens Köln/Bonn sind offenbar gestoppt.
Verkaufspläne des Flughafens Köln/Bonn sind offenbar gestoppt. Quelle: Oliver Berg/dpa

Kurz vor den geplanten Gesprächen über eine Privatisierung des Köln/Bonner Flughafens sind die Verkaufspläne wohl vorerst vom Tisch. "Auf meine Bitte hin hat der amtierende Bundesfinanzminister Peter Altmaier alle Bundesaktivitäten bis auf Weiteres gestoppt", zitiert der "Kölner Stadtanzeiger" den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU).

Indes steht im Aufsichtsrat des Flughafens heute die Wahl des früheren CDU-Politikers Friedrich Merz zum neuen Vorsitzenden an.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.