Sie sind hier:

Verkehr über dem Ärmelkanal - Johnson bringt Brücke ins Gespräch

Datum:

Zwischen Großbritannien und Frankreich könnte künftig eine EU-Außengrenze liegen. Außenminister Johnson spricht über neue Verkehrswege über dem Ärmelkanal.

Boris Johnson spricht über eine Brücke über dem Ärmelkanal.
Boris Johnson spricht über eine Brücke über dem Ärmelkanal. Quelle: Stefan Rousseau/PA Wire/dpa

Der britische Außenminister Boris Johnson wirbt für eine Brücke über dem Ärmelkanal. "Gute Verbindungen" zwischen Frankreich und Großbritannien seien wichtig, zitierten ihn britische Medien.

"Es ist doch verrückt, dass zwei der stärksten Volkswirtschaften der Welt mit einer Eisenbahnstrecke verbunden sind, obwohl sie nur 20 Meilen (etwa 32 Kilometer) auseinander liegen", sagte Johnson. Die Idee stieß auf ein geteiltes Echo - die Reaktionen reichten von "technisch machbar" bis "Clownerie".

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.