Sie sind hier:

Verkehrsgerichtstag - Unfallflucht soll strafbar bleiben

Datum:

Wer nach einem Unfall zu schnell das Weite sucht, soll weiterhin bestraft werden. Das fordert der Verkehrsgerichtstag in Goslar.

Unfallflucht ist strafbar - und das soll auch so bleiben.
Unfallflucht ist strafbar - und das soll auch so bleiben. Quelle: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Unfallflucht soll auch bei Blechschäden strafbar bleiben. Der Verkehrsgerichtstag sprach sich allerdings dafür aus, ein zusätzliches Fahrverbot nur noch zu verhängen, wenn ein Personenschaden oder Sachschaden ab 10.000 Euro entstanden ist.

Der Gesetzgeber solle zudem die Vorschriften zur "tätigen Reue" reformieren, forderte der Kongress in Goslar. Eine Strafmilderung sollte möglich sein, wenn sich jemand nachträglich bei Parkremplern meldet und nach Unfällen im fließenden Verkehr.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.