Sie sind hier:

Verlängerung um neun Monate - Opec bleibt bei Erdöl-Förderlimit

Datum:

Beim G20-Gipfel in Osaka wurde schon alles vorbereitet: Die Opec will auch weiterhin das Ölangebot knapp halten. Für die Verbraucher wird es dadurch vermutlich teurer.

Khalid Al-Falih, Minister aus Saudi-Arabien, beim Opec-Treffen.
Khalid Al-Falih, Minister aus Saudi-Arabien, beim Opec-Treffen.
Quelle: Ronald Zak/AP/dpa

Das Ölkartell Opec und die mit ihm kooperierenden Staaten wie Russland werden aller Voraussicht nach auch weiterhin ihre Produktion beschränken. Die 14 Opec-Staaten einigten sich bei ihren Beratungen in Wien auf eine Verlängerung der bestehenden Förderlimits um neun Monate, wie nach der Sitzung mitgeteilt wurde.

Die Opec will nun die zehn kooperierenden Staaten wie etwa Russland davon überzeugen, dieser Strategie zu folgen. Eine Einigung in der sogenannten "Opec+"-Runde gilt als sicher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.