Sie sind hier:

Verlegung aufs Festland - Athen entlastet Flüchtlingslager

Datum:

Die Lager auf den Ostägäis-Inseln sind überfüllt. Deshalb verlegt Griechenland bis zum Jahresende Flüchtlinge auf das Festland.

Bereits im November hatte Athen Flüchtlinge verlegen lassen.
Bereits im November hatte Athen Flüchtlinge verlegen lassen.
Quelle: Angelos Tzortzinis/dpa

Um die überfüllten Lager auf den Ostägäis-Inseln zu entlasten, hat das griechische Innenministerium innerhalb von 48 Stunden 480 Flüchtlinge aufs Festland und nach Kreta gebracht. Dies berichtete das griechische Staatsradio. Noch vor Jahresende sollen bis zu 5.000 Flüchtlinge zum Festland gebracht werden, hieß es.

In Athen machten Gerüchte die Runde, wonach die Türkei künftig auch diese Flüchtlinge zurückzunehmen bereit sei, die zurzeit von den Inseln zum Festland gebracht werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.