Sie sind hier:

Verleihung der Golden Globes - "1917" und Tarantino räumen ab

Datum:

Die Golden Globes sind zum 77. Mal verliehen worden. Zu den Gewinnern gehören "Once Upon a Time in Hollywood" und ein düsteres Kriegsdrama.

Quentin Tarantino bei der Verleihung der 77. Golden Globe Awards.
Quentin Tarantino bei der Verleihung der 77. Golden Globe Awards.
Quelle: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Das Kriegsdrama "1917" von Regisseur Sam Mendes hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Mendes drehte das Werk in einer einzigen Einstellung - dafür nahm er auch den Preis für die beste Regie entgegen.

In der Komödien-Sparte siegte "Once Upon a Time in Hollywood" von Quentin Tarantino. Der Film wurde noch mit zwei weiteren Preisen geehrt: Für das beste Drehbuch und Brad Pitt als bester Nebendarsteller. Renee Zellweger holte den Preis als beste Schauspielerin. Bei den Männern gewann Joaquin Phoenix.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.