Sie sind hier:

Verleihung des Karlspreises - Kanzlerin Merkel würdigt Macron

Datum:

Frankreichs Präsident bekommt den Aachener Karlspreis. Die Laudatio hält Kanzlerin Merkel. Sie lobt Macron als Verteidiger der europäischen Demokratie.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erhielt den Karlspreis.
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erhielt den Karlspreis.
Quelle: Ina Fassbender/dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron als leidenschaftlichen Verteidiger der europäischen Demokratie in schwierigen Zeiten gewürdigt. Die Zeit zeige, dass "Freiheitswerte ein zerbrechliches Gut sind", sagte sie zur Verleihung des Karlspreises an Macron in Aachen. Er bringe seine Begeisterungsfähigheit für Europa ein.

Bislang hat Berlin noch keine Antwort auf Macrons Reformvorschläge gegeben. Dennoch brauche es einen "neuen Aufbruch in Europa", sagte Merkel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.