Sie sind hier:

Verletzte im Münsterland - Heißluftballon kracht auf Feld

Datum:

Widrige Wetterverhältnisse sind vermutlich ein Grund für den Absturz eines Heißluftballons im Münsterland. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Ein Heißluftballon stürzte aus zehn Metern Höhe auf ein Feld.
Ein Heißluftballon stürzte aus zehn Metern Höhe auf ein Feld. Quelle: Guido Kirchner/dpa

Beim Absturz eines Heißluftballons bei Sassenberg im Münsterland aus rund zehn Metern Höhe sind sechs Menschen verletzt worden. Regen und Windböen hätten den Ballon zu Boden gerissen. Drei Insassen in dem Korb erlitten bei dem Aufprall auf ein Feld schwere Verletzungen, drei weitere wurden leicht verletzt.

Die genauen Umstände des Unfalls sollen Flugunfallexperten ermitteln. Ersten Erkenntnissen zufolge drückte eine Böe den Ballon zusammen. Der Korb sei daraufhin auf das Feld gekracht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.