Sie sind hier:

Verregneter März - Dickes Umsatzminus bei Baumärkten

Datum:

Für die rund 2.000 deutschen Baumärkte wird das Geschäft rund um das Leben im Grünen immer wichtiger. Damit wächst aber auch die Abhängigkeit vom Wetter.

Pflanzen und Gartenzubehör vor einem Baumarkt. Archivbild
Pflanzen und Gartenzubehör vor einem Baumarkt. Archivbild Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Vor allem der verregnete und kalte März hat bei den Bau- und Gartenmärkten für ein dickes Umsatzminus gesorgt. Nach den Ergebnissen einer Umfrage seien die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17 Prozent zurückgegangen, berichtete der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Heimwerken, Bauen und Garten (BHB), Peter Wüst.

Mit einem Anteil von derzeit bis zu einem Drittel des Umsatzes werde das Geschäft mit dem Leben im Grünen für die Bau- und Gartenmärkte immer wichtiger, sagte Wüst.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.