Sie sind hier:

Verschwundener Journalist - Konsulats-Durchsuchung beendet

Datum:

Laut US-Medien bereitet Saudi-Arabien offenbar einen Bericht vor, der die Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi eingesteht. Es soll sich um ein Versehen gehandelt haben.

Das saudi-arabische Konsulat in Istanbul wurde durchsucht.
Das saudi-arabische Konsulat in Istanbul wurde durchsucht.
Quelle: Emrah Gurel/AP/dpa

Türkische und saudische Ermittler haben die Durchsuchung des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul abgeschlossen. Ziel des gemeinsamen Einsatzes war es, den Verbleib des seit zwei Wochen verschwundenen Journalisten und Regimekritikers Jamal Khashoggi aufzuklären.

Zugleich berichteten CNN sowie die "New York Times" und das "Wall Street Journal", dass Saudi-Arabien in Kürze eine Erklärung zum Schicksal Khashoggi abgeben wolle. Demnach soll sein Verhör schiefgegangen sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.