Sie sind hier:

Verschwundener Präsident - Interpol will von China Aufklärung

Datum:

Das Rätselraten um den verschwundenen Präsidenten von Interpol geht weiter. Wurde der Chinese in seinem Heimatland festgesetzt?

Seit 2016 ist Meng Hongwei Präsident von Interpol. Archivbild
Seit 2016 ist Meng Hongwei Präsident von Interpol. Archivbild Quelle: Wong Maye-E/AP/dpa

Nach dem rätselhaften Verschwinden des Interpol-Präsidenten fordert die internationale Polizeiorganisation eine Stellungnahme Chinas über den Verbleib von Meng Hongwei. Interpol habe die chinesischen Behörden um Klärung des "Status' des Interpol-Präsidenten" gebeten, teilte Interpol-Generalsekretär Jürgen Stock mit.

Die Hongkonger Zeitung "South China Morning Post" hatte berichtet, Meng sei bei einer China-Reise "direkt nach der Landung" vergangene Woche in Gewahrsam genommen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.