Sie sind hier:

Versichertenstudie - Berufsunfähig wegen der Psyche

Datum:

Burnout, Depression oder Angststörungen: Eine steigende Zahl von Arbeitnehmern wird wegen psychischer Probleme krank geschrieben.

Eine Frau legt deprimiert ihren Kopf in die Hände. Symbolbild
Eine Frau legt deprimiert ihren Kopf in die Hände. Symbolbild
Quelle: Marijan Murat/dpa

Psychische Erkrankungen sind nach einer Studie der Swiss Life die häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit in Deutschland. Nach einer Analyse der Schweizer Versicherung ist eine psychische Erkrankung bei weit über einem Drittel (37 Prozent) Ursache des vorzeitigen Ausscheidens aus dem Arbeitsleben.

Damit einhergehen dürfte nach Einschätzung des Unternehmens die Zunahme von Stress, Leistungsdruck und mangelndem Ausgleich im Arbeitsleben. Der Versicherer wertete die Daten seiner Kundschaft aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.