Sie sind hier:

Versprechen im Wahlkampf - Johnson will Brexit im Januar

Datum:

Auf Wunsch von Johnson soll in fünf Wochen ein neues britisches Unterhaus gewählt werden. Der Premierminister will so die Blockade im Brexit-Prozess aufheben. Sein Ziel ist klar.

Boris Johnson spricht zur Eröffnung der Wahlkampagne.
Boris Johnson spricht zur Eröffnung der Wahlkampagne.
Quelle: Jacob King/PA Wire/dpa

Der britische Premierminister Boris Johnson hat bei einem Wahlkampfauftritt in Birmingham den Austritt seines Landes aus der Europäischen Union im Januar zugesichert. Werde er bei der auf den 12. Dezember vorgezogenen Parlamentswahl im Amt bestätigt, dann werde er umgehend damit beginnen, seine mit der EU erzielte Brexit-Vereinbarung durchs britische Unterhaus zu bringen, sagte der Konservative.

"Dann vollziehen wir den Brexit im Januar und lassen die Unsicherheit hinter uns", sagte Johnson.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.