ZDFheute

Hofreiter kritisiert Agrarpolitik

Sie sind hier:

Verständnis für Bauern-Proteste - Hofreiter kritisiert Agrarpolitik

Datum:

Grünen-Chef Anton Hofreiter kann die Bauern-Proteste nachvollziehgen. Sie seien das Ergebnis einer verfehlten Agrarpolitik.

Anton Hofreiter
Anton Hofreiter
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die bundesweiten Bauern-Proteste als Ergebnis einer "jahrzehntelang verfehlten Agrarpolitik" bezeichnet.

"Viele Bäuerinnen und Bauern stehen schlicht mit dem Rücken zur Wand, weil sie nicht mehr von dem leben können, was sie produzieren." Deswegen könne er verstehen, dass sie massiv protestieren. Die verfehlte Agrarpolitik habe dafür gesorgt, dass die Kluft zwischen der industriellen Landwirtschaft und der Gesellschaft immer größer geworden sei.

Hofreiter will Dialog mit Bauern

"Was wir brauchen, ist eine Agrarpolitik, die dafür sorgt, dass die Bäuerinnen und Bauern leben können von ihren Produkten und die auf der anderen Seite Klima, Artenvielfalt, Grundwasser und Tiere nicht weiter massiv beschädigt oder unter Druck setzt", sagte der Biologe. Hofreiter lud die Landwirte zu einem Dialog ein. Eine Agrarpolitik, die Klima und Umwelt schütze, könne nicht gegen die Bauern gemacht werden, sagte er.

Weitere Hintergründe zum Thema lesen Sie hier:

FAQ

Bundesweite Proteste -
Warum Tausende Bauern den Verkehr lahmlegen
 

Tausende Bauern demonstrieren in ganz Deutschland gegen ihrer Meinung nach zu harte Auflagen - und haben mit ihren Treckern den Verkehr in mehreren Städten teilweise lahmgelegt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.