Sie sind hier:

Verstöße bei Dieselfahrzeugen - Audi muss Millionen-Buße zahlen

Datum:

Die VW-Tochter Audi ist tief in den Dieselskandal verstrickt. Jetzt präsentiert die Staatsanwaltschaft die Rechnung.

Audi-Fahrzeug hinter einem Metallzaun. Archivbild
Audi-Fahrzeug hinter einem Metallzaun. Archivbild
Quelle: Armin Weigel/dpa

Die Staatsanwaltschaft München hat der VW-Tochter Audi in der Dieselaffäre ein Bußgeld von 800 Millionen Euro aufgebrummt. "Die Audi AG hat den Bußgeldbescheid akzeptiert", teilte die Volkswagen AG mit.

Grund für das Bußgeld seien "Abweichungen von den regulatorischen Vorgaben" bei bestimmten Dieselmotoren. Erst im Sommer hatte die Staatsanwaltschaft Braunschweig ein Bußgeld über eine Milliarde Euro gegen Volkswagen verhängt, das der Konzern ebenfalls annahm.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.