Sie sind hier:

Versuchte Brandstiftung - Haftbefehl nach Attacke auf SPD

Datum:

Nach seiner Fahrt in die SPD-Bundeszentrale wurde gegen einen Mann Haftbefehl erlassen. Die Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt wurde verworfen.

Haftbefehl nach Attacke auf SPD-Parteizentrale in Berlin.
Haftbefehl nach Attacke auf SPD-Parteizentrale in Berlin. Quelle: Paul Zinken/dpa

Gegen den Mann, der an Heiligabend seinen Wagen in die SPD-Bundeszentrale steuerte, ist Haftbefehl erlassen worden. Ihm werde versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen, teilte die Berliner Polizei mit.

Dem Mann werde zudem der Versuch angelastet, einen Sprengsatz zu zünden. Es gebe Hinweise, dass er in selbstmörderischer Absicht gehandelt habe. Allerdings sei die Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt verworfen worden. Auch der Staatsschutz ermittle gegen den Mann.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.