Steinmeier appelliert in Dresden

Sie sind hier:

Verteidigung der Demokratie - Steinmeier appelliert in Dresden

Datum:

Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Dresden ist zu einem Symbol der Versöhnung geworden. Angesichts aktueller Entwicklungen dominieren am Gedenktag mahnende Worte.

Frank-Walter Steinmeier sprach im Dresdner Kulturpalast.
Frank-Walter Steinmeier sprach im Dresdner Kulturpalast.
Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat beim Gedenken an die Bombardierung Dresdens vor 75 Jahren zur Verteidigung der Demokratie aufgerufen. Die Angriffe erinnerten an nationalistische Selbstüberhebung und Menschenverachtung sowie an Antisemitismus und Rassenwahn, sagte er in Dresden.

"Und ich befürchte, diese Gefahren sind bis heute nicht gebannt", so Steinmeier. "Wir alle müssen Hass und Hetze zurückweisen, Beleidigungen widersprechen, Vorurteilen entgegentreten."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.