Sie sind hier:

Vertrag bis 2025 gefordert - SPD-Chef will EU-Verfassung

Datum:

Die Stärkung der EU ist eines der zentralen Ziele, die SPD-Chef Schulz auf dem Parteitag ausgibt. Sein Zeitplan für Reformen ist ehrgeizig.

SPD-Chef hat ambitionierte Ziele für die EU.
SPD-Chef hat ambitionierte Ziele für die EU. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz will die EU bis 2025 in die Vereinigten Staaten von Europa mit einem gemeinsamen Verfassungsvertrag umwandeln. Die EU-Mitglieder, die dieser föderalen Verfassung nicht zustimmen, müssten dann die EU verlassen, sagte er auf dem SPD-Parteitag in Berlin.

Europa sei die einzige Chance, um im Wettbewerb mit anderen Weltregionen mithalten zu können, so Schulz. Ein föderales Europa solle die Mitglieder nicht bedrohen, sondern eine Ergänzung der Nationalstaaten sein.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.