ZDFheute

Haft für Honduras' Ex-First-Lady

Sie sind hier:

Veruntreuung von Staatsgeldern - Haft für Honduras' Ex-First-Lady

Datum:

Kurz vor dem Ende der Amtszeit ihres Mannes soll Präsidentengattin Rosa Elena Bonilla in die Staatskasse von Honduras gegriffen haben. Nun bekam sie die Rechnung.

Rosa Elena Bonilla bei ihrer Verhaftung im Februar 2018. Archiv
Rosa Elena Bonilla bei ihrer Verhaftung im Februar 2018. Archiv
Quelle: Fernando Antonio/AP/dpa

Die ehemalige First Lady von Honduras ist wegen Veruntreuung von Staatsgeldern zu 58 Jahren Haft verurteilt worden. Rosa Elena Bonilla, Ehefrau des ehemaligen Präsidenten Porfirio Lobo, hat nach Ansicht des obersten Gerichts des Landes etwa 600.000 US-Dollar aus Regierungsfonds auf ihr persönliches Bankkonto überwiesen.

Davon habe sie Schmuck gekauft und Kreditkartenrechnungen bezahlt. Bonilla soll das Geld im Januar 2014, nur fünf Tage vor dem Ende der vierjährigen Amtszeit Lobos, überwiesen haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.