Indien: Regierung zieht 100er Geldscheine aus dem Verkehr

Nachrichten | heute - Indien: Regierung zieht 100er Geldscheine aus dem Verkehr

Die indische Regierung hat alle Bargeldnoten im Wert von über 100 Rupien für ungültig erklärt. Bürger müssen die Scheine tauschen oder das Bargeld auf ein Konto einzahlen. Damit will Indien gegen Schwarzgeld und Korruption vorgehen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet