Sie sind hier:

Viele schwächere Erdbeben - Isländer fürchten Vulkanausbruch

Datum:

Der Ausbruch des Eyjafjallajökull auf Island führte 2010 zu massiven Einschränkungen des Flugverkehrs in Europa. Jetzt regt sich wieder ein Vulkan.

Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island im Jahr 2010.
Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island im Jahr 2010. Quelle: EPA/dpa

Island steht möglicherweise ein Vulkanausbruch bevor. Geowissenschaftler des Landes stellten vermehrt seismische Aktivität fest. Besonders in der Gegend um den Öraefajökull seien viele schwächere Erdbeben registriert worden, sagte der Geophysiker Magnus Tumi Gudmundsson von der Universität Island.

Der Öraefajökull ist in den vergangenen tausend Jahren zweimal ausgebrochen - 1362 und 1727. 2010 führte ein Ausbruch des Eyjafjallajökull auf Island zum Stopp des Flugverkehrs in Nordeuropa.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.