ZDFheute

Boot auf dem Kongo gesunken

Sie sind hier:

Viele Tote befürchtet - Boot auf dem Kongo gesunken

Datum:

Mit dem Boot fahren ist im Kongo gefährlich. Oft sind die Wasserstraßen nicht ordentlich gekennzeichnet, Boote fahren überladen. Nun ist eines auf dem Kongo gekentert.

Nach einem Bootsunglück auf dem Fluss Kongo nahe der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa werden mehr als 30 Tote befürchtet. Die Polizei geht nach Angaben eines Sprechers davon aus, dass sich 102 Passagiere an Bord befanden, als das Schiff sank. 76 Menschen konnten demnach gerettet werden.

Das Schiff war von der nordwestlichen Provinz Mai-Ndombe auf dem Weg in die Hauptstadt. Warum es sank, ist unklar. Bootsunfälle sind nicht selten im Kongo und anderen zentralafrikanischen Regionen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.